Peter Self, Zum Schicksal Elisabeth Vreedes

€15,00 Incl. btw

Zum Schicksal Elisabeth Vreedes. Plinius der Ältere – Jakob von Molay Eine Studie.

«Er hat auf [Schicksals-]Fragen, die ihm gestellt wurden, insbesondere in Privatgesprächen, sehr verschieden geantwortet – ich meine, was die Konkretheit, die Positivität der Antwort betraf usw. Er ist darin bisweilen – man möchte sagen – erstaunlich weit gegangen», sagte Elisabeth Vreede in einem internen Vortrag über Rudolf Steiner. Mündlichen Überlieferungen zufolge sprach Rudolf Steiner mit Elisabeth Vreede über zwei bedeutende Inkarnationen, die Teil ihres Schicksalsganges waren – über Plinius den Älteren, der 79 n. Chr. am Vulkanausbruch des Vesuvs starb, und über Jakob von Molay, den ermordeten letzten Großmeister des Templerordens. Die Studie behandelt deren Lebenswege und Wirkensmotive und geht möglichen Bezügen zur Lebensgeschichte Elisabeth Vreedes nach.«Und eigentlich muss jede karmische Betrachtung in scheuer Ehrfurcht vor den Weltengeheimnissen angestellt werden.» (Rudolf Steiner)

ISBN 978-3-905919-24-0, paperback, 96 blz. 13 afbeeldingen, Ita Wegman Verlag

0 sterren gebaseerd op 0 beoordelingen
Door het gebruiken van onze website, ga je akkoord met het gebruik van cookies om onze website te verbeteren. Dit bericht verbergen Meer over cookies »
Door het gebruiken van onze website, ga je akkoord met het gebruik van cookies om onze website te verbeteren. Dit bericht verbergen Meer over cookies »