Peter Selg (Hrsg.), Von der Eurythmie zur Heileurythmie

€30,00 Incl. btw

«Werden die Bewegungs-Gebärden der Kunst- und pädagogischen Eurythmie modifiziert, so dass sie aus der kranken Wesenheit des Menschen so fließen, wie die anderen aus der gesunden, so entsteht die Heil-Eurythmie. Bewegungen, die so ausgeführt werden, wirken auf die erkrankten Organe zurück. Man sieht, wie hier äußerlich Ausgeführtes sich gesundend in die Organe hinein fortsetzt, wenn einer Organerkrankung die bewegte Gebärde genau angepasst ist. Weil diese Art, durch Bewegung in dem Menschen zu wirken, auf Körper, Seele und Geist geht, wirkt sie in intensiverer Art in das Innere des kranken Menschen hinein als alle andere Bewegungs-Therapie.» (Rudolf Steiner / Ita Wegman, 1925)

Der Band vereinigt vierzehn Beiträge zu Grundlagenfragen und methodischen Arbeitsansätzen von praktizierenden Heileurythmistinnen und entstand im Zusammenhang der internationalen Heileurythmie-Ausbilderkonferenz.

ISBN 978-3-905919-75-2, gebonden, 15 afbeeldingen, Ita Wegman Verlag

0 sterren gebaseerd op 0 beoordelingen
Door het gebruiken van onze website, ga je akkoord met het gebruik van cookies om onze website te verbeteren. Dit bericht verbergen Meer over cookies »
Door het gebruiken van onze website, ga je akkoord met het gebruik van cookies om onze website te verbeteren. Dit bericht verbergen Meer over cookies »