Valentin Wember, Sozialfähigkeiten. Siebzig pädagogische Angaben Rudolf Steiners

€21,50 Incl. btw

Im umfassenden Sinne wird mit der Schule eine wichtige soziale Aufgabe für die Zukunft erst gelöst werden können, wenn die sozialen Gesamt-Einrichtungen alles Schulwesen so in sich eingliedern, dass dieses von dem Geiste durchdrungen sein wird, der in der Waldorfschule so weit zur Geltung gebrcht wird, als es unter den gegenwärtigen Verhältnissen möglich ist.

(Rudolf Steiner)

*Was hat Schule mit mangelnder Solidarität zu tun?

* Rudolf Steiner über den Missbrauch anderer Menschen als Mittel für eigene Zwecke und seine Wurzeln in der Schulzeit

* Die Zentralmethode zur Steigerung der Interessekapzität

* Mitgefühl mit Menschen - Mitgefühl mit Ideen

* Rudolf Steiner über zwei basale Ursachen des Anti-Sozialen

* Wodurch entsteht ein gesundes Selbstbewusstsein und wodurch nicht?

* Wie lernt man vom Ganzen aus zu denken?

* Wie überwindet man naive geld-Vorstellungen?

* Die Rolle der Lehrerin und des Lehrers

* Die Rolle der Unterrichtsfächer und Methoden

* Steiner über die Evolutionsstufen der Selbstlosigkeit

ISBN 978-3-943731-22-4, paperback, 228 blz. Stratos Verlag 2016

0 sterren gebaseerd op 0 beoordelingen
Door het gebruiken van onze website, ga je akkoord met het gebruik van cookies om onze website te verbeteren. Dit bericht verbergen Meer over cookies »
Door het gebruiken van onze website, ga je akkoord met het gebruik van cookies om onze website te verbeteren. Dit bericht verbergen Meer over cookies »